Montag, 17. Juni 2024

Das war das Wiener Spielefest 2024

 

Endlich war es wieder soweit, nach einer mehr oder weniger langen Pause stand das Spielefest 2024 im Austria Center am 15. und 16. Juni 2024 wieder auf dem Programm. Das ließ sich auch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy für den 22. Bezirk nicht entgehen und schaute vorbei. Er war sichtlich angetan, sehr interessiert an den Themen und stellte zahlreiche Fragen an die fachkundigen Experten der Veranstaltung. 

Auch diesmal bildete sich schon in der Früh eine Schlange vor dem Eingang des Austria Centers und um 9 Uhr öffneten sich die Pforten für das Spielefest 2024. Das Spielefest zeichnet sich dadurch aus, dass man sich Brettspiele ausleihen und diese dann nach Herzenslust mit Freunden ausprobieren kann. Alte Klassiker konnten ausgeliehen werden, unter anderem Spiele der Kategorie Spiele des Jahres und darunter auch das Spiel des Jahres 2023 Dorfromantik. Wer keine Lust hatte, die Anleitung selbst zu lesen, für den standen viele Spielehelfer zur Verfügung, die mit vollem Einsatz mit Rat und Tat zur Seite standen. Das Schöne ist, dass das Austria Center enorm viel Platz bietet, so dass sich wirklich jeder Besucher einen Platz aussuchen konnte, sei es in einer Nische am Gang oder in einem der großen Konferenzräume!

 


Von den großen Konsolenherstellern hatte leider nur Nintendo einen eigenen Stand, wo man die neuesten Konsolenspiele der Nintendo Switch ausprobieren konnte, unter anderem den heißgeliebten Klassiker Mario Kart. Neben Nintendo war auch Playmobil vor Ort, wo man die neuesten Produkte begutachten konnte. Natürlich durfte auch das obligatorische Piratenschiff nicht fehlen. Thalia hatte einen eigenen Stand, an dem man eine große Auswahl an Spielen gleich mit einem nicht unerheblichen Preisnachlass erwerben konnte.


„Möge die Macht mit dir sein“, hieß es in einem separaten Raum, in dem einige Star Wars-Artikel ausgestellt wurden und auch ein Cosplayer als Darth Maul verkleidet war - sehr beeindruckend. Neben Star Wars gab es auch einen eigenen Raum für Miniaturmodelle, in dem unter anderem eine voll funktionsfähige Hochschaubahn zu besichtigen war.

 


Das Spielefest 2024 war ein voller Erfolg und viele Besucher nutzten neben dem Spielefest auch die E-Sports Arena, die in einem eigenen Bericht beleuchtet wird. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.   





Donnerstag, 13. Juni 2024

Vorsicht Laser-Sensoren! Kooperatives Beutejagdspiel von Piatnik 2gether

Gute Kommunikation trotz Zeitdrucks, um gemeinsam und ohne Nervenflattern nach lasergeschützten Geldvorräten zu suchen. So lautet die kurzweilige Herausforderung der kooperativen Beutejagd „2gether“ vom Wiener Spieleverlag Piatnik für zwei Personen ab acht Jahren, die in unterschiedlichen Levels ihr Glück versuchen und wertvolle Münzen einsacken können. Ganz so einfach sind die Raubzüge allerdings nicht, denn in verschiedenen Räumen warten Laser-Sensoren, die nicht für jeden sichtbar sind.

Übung macht die Meisterdiebe: Darum ist „2gether“ in vier aufsteigende Schwierigkeitsgrade mit insgesamt 16 Räumen unterteilt, was der Suche besondere Spannung verleiht und auch beim wiederholten Spielen keine Langeweile aufkommen lässt. Wahlweise kann bei einer Diebestour im Herrenhaus, Casino, Museum oder auf einer Raumstation die gute Zusammenarbeit in diesem 2-Personen-Spiel unter Beweis gestellt werden. 

 
Ein durchdachter Plan sollte immer am Anfang jedes Raubzuges stehen: Bei „2gether“ reibt sich das Diebes-Duo zunächst die Hände beim Gedanken an haufenweise Zaster, den es zu holen gilt. Es hat allerdings nur 30 Sekunden Zeit, um sich über eine erfolgreiche Taktik und einen guten Weg zu den Münzen zu beraten. Dann beginnt schon die Jagd nach der Beute, bei der eine rote und eine blaue Maske zum Einsatz kommen. Deren farbige Folien blenden die Laserstrahlen der jeweiligen Farbe aus.

Im Herrenhaus, dem leichtesten Level, schleicht die Person mit der roten Maske durch die Räume und zeichnet mit einem abwischbaren Stift ihren Weg in einer durchgängigen Linie auf den Spielplan. Sie kann die roten Laser-Sensoren nicht sehen und ist auf die zweite Person mit der blauen Maske angewiesen. Diese sieht keinen blauen Laser, darf nur verbale Kommandos zur Bewegung im Raum geben, aber ansonsten nicht eingreifen. Zudem muss sie noch die Sanduhr im Auge behalten, denn schon nach zwei Minuten ist jeder Beutezug beendet.
 
Im Versteck wird sogleich ausgewertet, wie viele Münzen geschnappt wurden – Abzüge gibt es, wenn Laser berührt oder die Zeit übersehen wurde. Dann hilft nur noch die Bestechung der Security mit Münzen, um den Raum zu verlassen. Mit etwas Glück darf sich das Diebes-Duo auch über Schatztruhen freuen und eine Entscheidung fällen: Werden sie behalten, um die besonderen Effekte zu nutzen oder verkauft, um mehr Münzen zu bekommen? Die Schatztruhenkarten sind auf jeden Fall hilfreich, denn wer hätte nicht gerne Saughandschuhe, Springschuhe oder einen Generalschlüssel? Weiter geht’s mit einer neuen Runde in einem neuen Raum, bis nach vier Runden das kurzweilige Spiel mit einer finalen Auswertung endet.
 
Auf Profis wartet eine anspruchsvollere Variante, in der mehr Münzen gesammelt werden müssen, aber auch mehr Security unterwegs ist, und die höheren Levels: Im Casino stehen einarmige Banditen und im Museum sollen möglichst viele wertvolle Artefakte gesammelt werden. Das Spiel auf dem vierten Level, der Mondstation, wird durch vier kleine Spielpläne ergänzt und verspricht mit Abstechern zu diesen Asteroiden eine fordernde Zusatzaufgabe.
 
Reizvoll ist bei allen Raubzügen die kooperative Ausrichtung des Spiels: Entweder gewinnt oder verliert man zusammen. Dafür muss das Diebes-Duo die Erkenntnisse der beiden Maskenfarben clever kombinieren und sich unter Zeitdruck gut absprechen.
 
 
2gether
Spieltyp: Familienspiel
Autoren: Jules Messaud, Antonin Boccara und Arthur Anguilla
Alter: ab 8 Jahren
Anzahl: 2 Personen
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Preis: ca. 29,95 Euro

Wiener Spielefest: Ein Paradies für Spielbegeisterte steht bevor



Das Wiener Spielefest nähert sich mit großen Schritten und verspricht für 2 volle Tage ein Paradies für Spielbegeisterte jeden Alters zu werden. Die Veranstaltung bietet eine einzigartige Mischung aus einer Riesenspielothek zum Ausprobieren, exklusiven Spielvorstellungen und einem umfassenden Programm für die ganze Familie. Dieses Jahr gibt es besondere Highlights, die kein Spielefan verpassen sollte.



Sommer, Sonne, Spiele: Travelgames am Wiener Spielefest ausprobieren
Passend zum nahenden Sommer präsentiert Thalia unter dem Motto „Sommer, Sonne, Spiele" die neuesten Travelgames, die sich perfekt für den Urlaub eignen. Am Spielefest können diese nicht nur ausprobiert, sondern bei Gefallen auch gleich gekauft werden. Mit dabei sind beispielsweise „Schnitzeljagd“ von Pegasus, „Qwixx“ von NSV, „Power Hungry Pets“ und „In aller Ruhe“ von Asmodee“, „Similo“ von Heidelbär oder „Next Station London“ von HCM Kinzel.

Turniere, Turniere, Turniere
Als neuer Programmpunkt bereichern spannende Turniere das Spielefest. Egal ob Kartenspiele oder Tabletop, es erwarten die Besucher:innen aufregende Matches zum Mitmachen oder einfach nur zum Zuschauen. Zu den Highlights zählen Bewerbe zu den Trading Card Klassikern wie Magic the Gathering, mit einem Preisgeld von € 1.000, und Pokémon. Auch Neuerscheinungen wie das One Piece TCG sind vertreten. Hier gibt es einen unglaublichen Preispool von € 3.000 in Form von Booster Packs und Displays zu gewinnen. Das große Highlight des Wochenendes auch für Zuschauer:innen ist das Warhammer 40K Super Major. Es bietet Platz für bis zu 120 Spieler:innen und lockt mit Sachpreisen über € 500. Weitere spannende Spieleturniere, die einmal pro Tag stattfinden, sind: Mischwald, Challengers! und Codenames Online Turniere.

Einblick in die österreichische Brettspielwelt der Vereine
Vereine spielen in der österreichischen Brettspielszene eine wichtige Rolle und sind beim Wiener Spielefest zahlreich vertreten. Jeder Verein hat seine Schwerpunkte und steht den Besucher:innen bei Fragen – und seien diese noch so kniffelig – gerne zur Verfügung.
Hier eine Auswahl der anwesenden Spiele Vereine:
· CAR*D – Erster Österreichischer Klub für Fantasyspiele
· Kasu - Verein traditionelle japanische Spielkultur
· PSV Suited MIT (Pokerverein)
· Spieleabend.wien
· Spieleclub.at - Spiele Club Österreich
· Dachverband der Tabletop Spieler Österreich
· Vienna Jigsaw Puzzle Club

Die wichtigsten Fakten zum Spielefest Wien
Das Spielefest 2024 findet am 15. und 16. Juni 2024 auf den Ebenen 0 und 1 des Austria Center Vienna statt. In der größten Spielothek Österreichs können hunderte Brett- & Kartenspiele ausprobiert und auch vor Ort erworben werden. Mit Mitmachstationen, Turnieren und Showacts gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Altersgruppen. Durch die Verknüpfung mit dem A1 Austrian eSports Festival wird eine Brücke zwischen analogen und digitalen Spielwelten geschaffen. Die Tickets sind jeweils für die andere Veranstaltung ohne Einschränkungen gültig.

Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events auszurichten.

Wann: 15. - 16. Juni, Sa. 9-20 Uhr /So. 9-17 Uhr
Wo: Austria Center Vienna, Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien
Anreise: Aufgrund begrenzter Parkplätze wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über U1 Station Kaisermühlen – VIC empfohlen
Online Ticketpreise: Kinder von 3 bis 12 Jahren: 6 Euro, Ermäßigtes Ticket für Schüler:innen, Student:innen, Lehrlinge, Zivil- & Präsenzdiener: 14 Euro, Erwachsene: 18 Euro
Tickets sind auf spielefest.wien erhältlich.


Call of Duty: Black Ops 6 hat einen Starttermin

Die Solo-Kampagne von Black Ops 6 spielt in den 1990er Jahren und bietet die bisher rasanteste und wendungsreichste Story der Black Ops-Serie. Sie umfasst eine Vielzahl von Missionsstilen mit spektakulären Schauplätzen, hochriskanten Raubüberfällen und verdeckten Spionageaktivitäten.

In einem erstklassigen Multiplayer-Erlebnis werden die Spieler:innen ihre Fähigkeiten auf 16 neuen Karten testen, darunter zwölf 6v6-Kernkarten und vier Strike-Karten, die im 2v2 oder 6v6-Modus gespielt werden können.

Black Ops 6 markiert auch die Rückkehr des rundenbasierten Zombie-Modus, in dem die Spieler:innen Horden von Untoten auf zwei brandneuen Karten bekämpfen können. Nach der Markteinführung können sich die Spieler:innen auf noch mehr aufregende Karten und neue Gameplay-Erfahrungen freuen, die sowohl in den Multiplayer-Modus als auch in den Zombie-Modus einfließen.

                                           

Call of Duty: Black Ops 6 wird am Freitag, den 25. Oktober 2024 erhältlich sein.


Metallica x Fortnite – Neues Musikerlebnis, Neue Festival Saison, Neue Battle-Bühne und mehr

Die Rock & Roll Hall of Fame-Legenden Metallica erobern diesen Monat die Fortnite-Bühne!

Metallica wird nicht nur die Fortnite Festival Bühne rocken, sondern als erste Band Headliner in allen Fortnite-Erlebnissen sein. Ab dem 13.06.2024 werdet ihr von Metallica inspiriertes Gameplay in LEGO Fortnite, Rocket Racing, Battle Royale und natürlich in Fortnite Festival spielen und erleben können.


                                 


Mittwoch, 12. Juni 2024

DAS ZIMMER DER WUNDER - Kinostart 05.07.24

 

KINOSTART IN ÖSTERREICH: 5. JULI 2024

Regie: Lisa Azuelos
Besetzung: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel, Xavier Lacaille
Genre: Drama, Filmlänge: 99 Min.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.


Wizard-Sonderedition zum beliebten Pen-&-Paper-Rollenspiel Das Schwarze Auge erscheint im Herbst



Eine besondere Kooperation wirft ihre Schatten voraus:
Ab 1. September wandelt Wizard auf den Pfaden Aventuriens. Anlässlich des
40. Jubiläums des bekanntesten deutschen Pen-&-Paper-Rollenspiels „Das Schwarze Auge“ (kurz: DSA) veröffentlichen die Verlage AMIGO und Ulisses im Herbst 2024 gemeinsam eine exklusive Wizard – Das Schwarze Auge-Edition mit Karten-Illustrationen aus der Welt des erfolgreichen Rollenspiels.

Als wagemutige Zauberlehrlinge aus den tiefen Wäldern und hohen Türmen Aventuriens wetteifern die Spielenden bei Wizard – Das Schwarze Auge darum, ihre zukünftigen Erfolge korrekt zu prophezeien. Mit jeder neuen Runde und zusätzlichen Karten wächst die Herausforderung, die Voraussagen zu meistern.

„Das Universum und die Illustrationen von ‚'Das Schwarze Auge' passen perfekt zu unserem Kartenspiel Wizard“, erläutert AMIGO-Geschäftsführer Alexander Jost den Grund der Kooperation. „Zudem hat AMIGO durch den Vertrieb des Rollenspiels ‚Dungeons & Dragons‘ in den 1990er und 2000er Jahren eine spezielle Verbindung zum Pen-&-Paper-Genre.“

„Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit mit AMIGO, da sie es uns ermöglicht, die faszinierende Welt Aventuriens einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen. Die Kombination der strategischen Tiefe von Wizard mit den reichhaltigen Geschichten von ‚'Das Schwarze Auge' wird die Fans beider Spiele begeistern“, sagt Markus Plötz, Geschäftsführer der Ulisses Spiele GmbH.

Welche zusätzlichen Überraschungen für Wizard- und DSA-Fans in der Sonderausgabe stecken, verraten AMIGO und Ulisses im August 2024.


The Elder Scrolls Online – Feier des 10. Jubiläums neue Updates

Zur Feier des 10. Jubiläums von The Elder Scrolls Online haben ZeniMax Online Studios einen neuen Gameplay-Trailer veröffentlicht, der die wunderbare Community des Spiels zeigt sowie die vielen Arten, auf die alte und neue Fans in ESO Spaß haben können. Der Trailer kündigte außerdem an, dass ESO Plus, das Abonnement für The Elder Scrolls Online, ab sofort bis 19. Juni für alle kostenlos sein wird. Diese Probezeit für ESO Plus umfasst alle bisherigen Kapitel (ausgenommen Gold Road auf allen Plattformen und Necrom auf Konsolen) sowie den Zugang zu allen bisherigen DLC-Inhalten, die seit dem Launch von ESO im Jahr 2014 hinzugefügt wurden.



Vor kurzem wurde Gold Road, das neueste Kapitel von The Elder Scrolls Online, auf PC veröffentlicht. Dieses Kapitel bietet 30 Stunden neue Hauptquest-Inhalte in der neuen Region Westauen, führt das neue Schriftlehre-System ein und beendet die 2023 mit Schatten über Morrowind begonnene Saga mit der Geschichte von Ithelia, dem Vergessenen Prinzen. The Elder Scrolls Online: Gold Road ist jetzt auf PC und Mac erhältlich und kommt am 18. Juni auf Xbox- und PlayStation-Konsolen.

Dienstag, 11. Juni 2024

Prince of Persia: The Lost Crown - Story-DLC Mask of Darkness enthüllt und vieles mehr

Das mit Spannung erwartete kostenlose Update Göttliche Prüfungen ist jetzt für alle Spielerinnen und Spieler von Prince of Persia: The Lost Crown verfügbar. Es fügt 22 neue Expertenherausforderungen hinzu, in denen die Spieler:innen ihre Fähigkeiten auf die Spitze treiben können! Die Spielerinnen und Spieler können nun die Halle der Gedenkstätten durch eine spezielle Tür im Haven betreten und aus vier Gruppen von Herausforderungen wählen. Diese Herausforderungen werden nach und nach schwieriger und sind mit einzigartigen Bedingungen ausgestattet. Egal, ob es sich um Platforming, Rätsel, Kämpfe oder sogar neu überarbeitete Bosskämpfe handelt, es wird keine leichten Siege geben! Spielerinnen und Spieler, die die nach und nach freigeschalteten Prüfungen im Spiel bereits abgeschlossen haben, erhalten direkten Zugang zu allen Herausforderungen auf einmal, und zwar in ihren vorhandenen Spielständen. Vier neue Amulette und Outfits werden die Spielerinnen und Spieler belohnen, die es geschafft haben, den überarbeiteten Boss am Ende eines jeden Sets zu besiegen. Zudem gibt es einen Ausblick auf den zukünftigen Story-DLC Mask of Darkness, der im September 2024 für alle Plattformen erscheinen wird.




In Anno 117: Pax Romana gestaltet man als Statthalter:in das Römische Reich

Anno 117: Pax Romana wird von Ubisoft Mainz entwickelt, dasselbe Studio, das auch bereits für Anno 1800 verantwortlich war. Der neue Teil versetzt Spieler:innen in das Römische Reich zu seiner Blütezeit und lässt sie ein riesiges, multikulturelles Gebiet unter der Herrschaft des Imperiums erkunden. Die Spielenden schlüpfen in die Rolle eines Statthalters oder einer Statthalterin und müssen die Kosten für die Aufrechterhaltung des Friedens verwalten.

„Wir freuen uns sehr, endlich das Römische Reich als neuen Schauplatz für Anno zu enthüllen. Dies ist nicht nur der größte Zeitsprung, den wir je gemacht haben, sondern bietet uns auch viele Möglichkeiten, das Anno-Gameplay in eine völlig neue Ära zu bringen und viele neue Inhalte einzuführen, die unsere Spieler:innen erkunden können“, sagt Manuel Reinher, Creative Director. „Das Feedback, das wir während der Entwicklung von Anno 1800 von der Anno-Union erhalten haben, war unglaublich hilfreich für uns. Deswegen möchten wir erneut alle einladen und uns dabei zu helfen, das bisher beste Anno zu erschaffen.“



Anno 117: Pax Romana ist zugleich auch der Beginn eines neuen Kapitels für die Anno-Marke: Es ist das erste Spiel, das ein neues Logo zur neuen visuellen Identität für die beliebte Städtebau-Marke einführt. „Branding und Storytelling schaffen emotionale Verbindungen, differenzieren die Marke und machen sie einprägsam“, erklärt Haye Anderson, Brand Director. „Wir haben die visuelle Identität von Anno aufgefrischt, mit einem klaren Ziel für uns für das nächste Jahrzehnt: die Freude am Bauen zu kultivieren. Ohne uns selbst zu ernst zu nehmen, haben wir Humor und Spaß in unserem Marken-Storytelling einfließen lassen, was die Stimmung unserer Community widerspiegelt!"

Den Spieler:innen wird die mächtige und zugleich herausfordernde Rolle eines Statthalters bzw. Statthalterin zugewiesen, um das wirtschaftliche Wachstum und den Wohlstand ihrer Provinzen zu sichern. Um ihre Ziele zu erreichen, müssen sie entscheiden, wie sie ihre Rolle als Vollstrecker:in des römischen Gesetzes ausführen, und gleichzeitig auf die Bedürfnisse ihrer Bürgerinnen und Bürger eingehen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Anno-Reihe, können sich die Spieler:innen aussuchen, in welcher Provinz sie beginnen möchten: Die keltischen Auen von Albion, ein Land voller Geheimnisse, in dem sich kein zivilisierter Römer oder Römerin aufhalten möchte, oder in der Provinz Latium, nahe dem Herzen des römischen Reichs. Jede dieser Provinzen bietet verschiedene Herausforderungen und Möglichkeiten für die Spielenden, die sie für sich ergreifen und nutzen können.

Star Wars Outlaws Gameplay Showcase und Trailer auf Ubisoft Forward enthüllt

Im Zuge der Ubisoft Forward in Los Angeles enthüllte Ubisoft heute eine neue Gameplay-Präsentation, die Kay Vess auf Tatooine führt, um dort einen Waffenexperten und Revolverhelden zu finden und diesen zu überzeugen ihre Fähigkeiten mit ihrem Blaster zu verbessern. Darüber hinaus wurde ein neuer Überblicks-Trailer veröffentlicht, der die Vergangenheit von Kay und Nix beleuchtet und zeigt, welche Art von riskanten Jobs die beiden annehmen können, sowie einige der einzigartigen Umgebungen, die sie in Star Wars Outlaws erkunden können. ​



Fallout 76 – Skyline Valley kommt am 12. Juni

Bethesda Game Studios freut sich, die nächste große Erweiterung für Fallout 76 ankündigen zu können: Skyline Valley ist ab 12. Juni auf allen Plattformen kostenlos für Fallout 76 verfügbar. Mit Skyline Valley wird die Karte erstmals in den Süden erweitert. In der brandneuen Shenandoah-Region werden Spieler:innen den Ursprung eines elektrischen Sturms über dem Wald untersuchen und das Geheimnis von Vault 63 lüften, wo sie neben dessen Bewohnern auch auf einen geladenen neuen Typ von Ghulen treffen – die Verlorenen.


In Fallout 76: Skyline Valley erkunden Spieler:innen in einer völlig neuen Region die sanften Hügel von Shenandoah und erleben eine neue Questreihe mit den Bewohnern von Vault 63, die allesamt Ghule sind. Außerdem treffen sie in der bevorstehenden Erweiterung auf einen neuen Gegnertyp, einen geladenen Ghul mit elektrifizierender Rüstung und Angriffen, und enthüllen die rätselhaften Ursprünge dieser Verlorenen. Zusammen mit dem neuen öffentlichen Event Gefährlicher Zeitvertreib und den Sturmgoliaths, neuen regionalen Bossen, bietet Fallout 76: Skyline Valley damit jede Menge neue Inhalte und Storys.

Indiana Jones und der Große Kreis enthüllt zentrale filmische Sequenz

MachineGames hat eine neue, intensive In-Game-Sequenz aus ihrem bevorstehenden Abenteuerspiel, Indiana Jones und der Große Kreis™, enthüllt. Diese Enthüllung zeigte einen schneereichen Showdown, wo Indiana Jones und Gina Lombardi eine Entdeckung in den Tiefes des Himalaya machen. Diese filmische Sequenz gibt einen Vorgeschmack darauf, wie Indiana Jones und der Große Kreis mit Hilfe der storygetriebenen Elementen und der Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games ein authentisches Indiana-Jones-Erlebnis schafft.


In 
Indiana Jones und der Große Kreis schlüpfen Spieler:innen in die Rolle des legendären Abenteurers Indiana Jones und lösen eines der größten Rätsel der Geschichte in einem First-Person-Einzelspieler-Abenteuer, das zwischen den Ereignissen von Jäger des verlorenen Schatzes und Indiana Jones und der letzte Kreuzzug™ angesiedelt ist. Wir schreiben das Jahr 1937. Finstere Kräfte suchen überall auf der Welt nach dem Schlüssel zu einer uralten Macht, die mit dem Großen Kreis in Verbindung steht. Nur einer kann sie aufhalten: Indiana Jones. Indiana Jones und der Große Kreis erscheint noch 2024, halten Sie also die Augen nach weiteren Updates offen.

Montag, 10. Juni 2024

DOOM: The Dark Ages enthüllt

Id Software hat den neuesten Teil der gefeierten DOOM-Reihe enthüllt – DOOM: The Dark Ages. In diesem Einzelspieler-Action-FPS und Prequel zu DOOM (2016) sowie DOOM Eternal treten Spieler:innen bei einem mittelalterlichen Krieg gegen die Mächte der Hölle erneut in die blutigen Fußstapfen des DOOM Slayers, der ultimativen Superwaffe von Göttern und Königen.

Neben zerstörerischen Favoriten wie der Super-Shotgun können Gegner jetzt auch mit einer Reihe von neuen knochenzermalmenden Waffen zerfetzt werden, darunter der brandneuen, vielseitigen Schildsäge. Spieler:innen metzeln sich inspiriert vom originalen DOOM in brutalen, wuchtigen Kämpfen über dämonenverseuchte Schlachtfelder, schwingen sich auf dem wilden Mecha-Drachen in die Lüfte und zerquetschen im riesigen Atlan-Mech gigantische Dämonen zu Brei. DOOM: The Dark Ages, die epische Geschichte um den Ursprung der Wut des Slayers, erscheint 2025 im Game Pass, auf Xbox Series X|S, PC und PlayStation 5.



Donnerstag, 6. Juni 2024

„Kennerspiel des Jahres 2018“ als Version für zwei: Die Quacksalber von Quedlinburg – Das Duell




„Die Quacksalber von Quedlinburg“, das beliebte „Kennerspiel des Jahres 2018“ kehrt in diesem Frühjahr mit „Das Duell“ als Spiel für zwei zurück. Wenn zwei Quacksalber auf dem mittelalterlichen Marktplatz um die Rolle des Gildenmeisters buhlen, muss Wissen unter Beweis und Können zur Schau gestellt werden, um die Patienten mit heilungsversprechenden Zaubertränken anzulocken.

                                    


Die Quacksalber gehen in die nächste Runde und liefern sich diesmal ein erbittertes Duell um Erkrankte. Beide Spielende versuchen nach und nach möglichst viele der insgesamt elf Patienten von sich zu überzeugen und vom Park an ihren Marktstand zu bringen. Doch der andere Quacksalber sitzt einem dabei immer im Nacken und versucht, die eigenen Tränke zu übertrumpfen.

Gespielt wird wie beim Klassiker über ein Bag-Building-System. In jeder Runde ziehen die Quacksalber Zutaten aus ihrem Beutel und brauen aus diesen in Flaschen magischen Tränke. Vorsicht ist geboten, denn wie es bei den Kesseln der Fall war, können auch die Flaschen bei zu vielen Knallerbsen explodieren, was Verluste bedeutet. Je nachdem, wie wertvoll die Tränke gebraut wurden, desto mehr oder weniger Möglichkeiten ergeben sich für die Spielenden. Der aktive Patient rückt näher an den eigenen Marktstand, die hinzugefügten Zutaten lösen positive Nachwirkungen aus und es können viele neue Zutaten gekauft werden? Das klingt nach einem erfolgreichen Gebräu. Der Kranke entfernt sich vom eigenen Marktstand und es steht kaum Gold zur Verfügung? Dann bringt die nächste Runde hoffentlich mehr Quacksalber-Glück. Nach dem Brauen der Tränke wird es nochmal spannend in der Marktaufsicht, wenn ein Duellant in die Waagschale wirft, was ihm die nächste Rundenkarte wert ist und die andere Person sich zwischen Bonus und Angebot entscheiden darf. Dann gilt es, das richtige Gespür für den mitbuhlenden Quacksalber zu haben, um ihn geschickt auszuspielen. Das Spiel endet, wenn jemand den sechsten Patienten behandelt oder nach der siebten Runde. Dann entscheidet sich, wer der wahre Quacksalber von Quedlinburg ist.



Samstag, 1. Juni 2024

Österreichische Post überreicht „Spielkarten-Briefmarken“ zum Jubiläum


Anlässlich des 200-jährigen Piatnik-Jubiläums gratuliert die Österreichische Post mit vier ganz speziellen Sonderbriefmarken. Der Clou: Die Post hat dafür eigene Kartensets produziert, deren Ass jeweils eine Briefmarke mit einer Nominale von 4,50 Euro enthält. Die Briefmarkenblöcke sehen nicht nur aus wie Piatnik-Schnapskarten, sie können auch als solche verwendet werden. Diese „Spielkarten-Briefmarken“ wurden nun von Patricia Liebermann, Leiterin Philatelie, Österreichische Post AG, und Piatnik-Geschäftsführer Mag. Dieter Strehl, im Rahmen der 200-Jahr-Feierlichkeiten erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.





Jeder Briefmarkenblock ist Teil eines Sets mit vier weiteren Spielkarten der jeweiligen Farbe, also neben dem Ass auch Zehner, König, Dame und Bube. Die Sets in allen vier Farben ergeben ein komplettes Kartenspiel mit zwanzig Spielkarten. Diese „Spielkarten-Briefmarken“ sind im klassischen Design französischer Spielkarten gehalten. Ein Jockey auf einem Pferd erinnert an das Firmenlogo von Piatnik. Alle vier Sonderbriefmarke erscheinen jeweils in einer Auflage von 110.000 Stück, ein Farbset kostet 4,99 Euro. „Wir freuen uns sehr über diese außergewöhnlichen Briefmarken und werden sie in Ehren halten“, betont Strehl, Ururenkel des Firmengründers.

                                       

200 Jahre Piatnik
Die Geschichte beginnt am 14. Mai 1824 um 10 Uhr vormittags mit der Gründung einer Kartenmalerei in der Wiener Kaiserstraße im 7. Bezirk durch Anton Moser. Die Geschäfte liefen gut, sodass er schon bald einen Gesellen namens Ferdinand Piatnik beschäftigte. Dieser übernahm nach dem Tod Mosers den Betrieb und heiratete – wie damals üblich – seine Witwe. Das Unternehmen wurde in „Ferdinand Piatnik in Wien“ umbenannt. Der talentierte Geschäftsmann entwickelte sehr schnell seine ganz spezielle Art von Spielkartenmotiven, wie etwa die „Doppeldeutschen“ oder auch heute noch bekannte Rummykarten-Motive. Es dauerte nicht lange, bis Piatnik zum Inbegriff des Kartenspiels wurde. „Heiliger Piatnik, schau oba“, hört man heute noch in so manchem Wiener Kaffeehaus. Ferdinand Piatnik gab seine Leidenschaft für Spielkarten an seine Söhne weiter, die insbesondere die technologischen Möglichkeiten der damaligen Zeit nutzten und über die Ländergrenzen hinweg erfolgreich waren. Sie stellten 1891 auf moderne Industrieproduktion um, bezogen das heutige Betriebsgelände in der Wiener Hütteldorfer Straße und entwickelten das Logo mit dem charismatischen Reiter und seinem Pferd darauf. Alles lief gut, doch dann kam der Krieg. Sämtliche Fabriken außerhalb Österreichs gingen verloren, sodass das Unternehmen 1945 nahezu von vorne beginnen musste.

1956 produzierte der bisher klassische Spielkartenhersteller erstmals Brettspiele wie Halma oder Schach. Später wagte man sich an eigene Spieletitel heran. Weitere zehn Jahre später erweiterten Puzzles das Piatnik-Sortiment. Heute werden Produkte aus dem Hause Piatnik in über 70 Länder dieser Welt verkauft, jährlich gehen rund 25 Millionen Spielkartenpakete, 3 Millionen Spiele und 1 Million Puzzles über die Ladentische. Das traditionsbewusste Familienunternehmen beschäftigt derzeit 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Unternehmenssitz in der Wiener Hütteldorfer Straße. Der Großteil der Produkte wird nach wie vor in Wien produziert - eine Besonderheit in der Spielwarenbranche -, unter Einhaltung hoher ökologischer Standards.

Jubiläumsprodukte
Um der Geschichte Rechnung zu tragen, gibt es im aktuellen Jubiläumsjahr spezielle Produkte, die Bezug zur Vergangenheit nehmen. Ein besonderes Schmankerl ist das 1.000-teilige Puzzle, das Wien zur Zeit der Firmengründung zeigt und allerlei interessante Details zur damaligen Aufteilung der Stadt offenbart. Und im Brettspielbereich sorgt „Crime Scene Vienna 1824“ für Nervenkitzel. Darin wird Wien zum Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens gemacht, das es gemeinsam aufzuklären gilt.






Donnerstag, 30. Mai 2024

3 Ring Circus: Zirkusmanagement für Kenner



Der Zirkus ist in der Stadt! Das Kennerspiel 3 Ring Circus von Remo Conzadori und Fabio Lopiano lässt bis zu vier Personen in die Zirkuswelt des späten 19. Jahrhunderts eintauchen.

Als Zirkusdirektoren eines sogenannten „3 Ring Circus“, eines Zirkus mit drei Manegen, reisen die Spielenden durch die USA. Es gilt, Artisten anzuheuern, Shows in verschiedenen Städten zu präsentieren und sich mit dem eigenen Zirkus einen Namen zu machen. Während die Spielenden ihr Ensemble erweitern, bieten Kleinstädte Geld, Großstädte erfahrenere Künstler und Metropolen den Höhepunkt des Ruhms. Der Wettkampf gegen den größeren Barnum-Zirkus, der ebenfalls reist, liefert zusätzliche Spannung. Erreicht dieser eine Metropole, löst er eine Wertung aus: Und auf den beliebtesten Zirkus dieser Region wartet tosender Applaus.

Strategische Tiefe, tolles Spielmaterial und ein außergewöhnliches Thema: 3 Ring Circus bietet ein mitreißendes Spielerlebnis für Zirkusfans und Strategen gleichermaßen und ist mit dem enthaltenen Solo-Modus auch allein spielbar.

3 Ring Circus
Spielkonzept: Remo Conzadori, Fabio Lopiano
Ab 12 Jahren, für 1-4 Personen
Spieldauer: ca. 80 Minuten
Preis: ca. 39,99 Euro

Donnerstag, 16. Mai 2024

ERRINGT DEN SIEG IN SAISON 6, UM NEUE BELOHNUNGEN FREIZUSCHALTEN!

Saison 6 von Warcraft Rumble verspricht BRANDneue Inhalte! Senior Animator Carin Huurnink erzählt uns mehr über die großen Neuerungen in Saison 6 und gibt einen Ausblick auf die Pläne des Teams für Saison 7.



Wiener Spielefest präsentiert Österreichische Spieleautoren




Als kleinen Vorgeschmack auf das Wiener Spielefest, das von 15. bis 16. Juni im Austria Center Vienna über die Bühne geht, präsentierten junge Spieleautoren im Wiener Riesenrad ihre Werke. Die Themen und Spielwelten sind sehr breit aufgesetzt und gehen vom Wiener Grätzel Atzgersdorf bis zur verschollenen Insel, vom einfachen Laufspiel mit zahlreichen Raffinessen bis hin zum komplexen Kennerspiel. In Sachen Vermarktung gibt es aktuell eine Tendenz zum Eigenverlag.



Jungautoren auf Erfolgskurs
„Wer glaubt, Brettspiele kämen aus der Mode, liegt absolut falsch“, weiß Spielefest-Veranstalter Kevin Trau. Das bestätigt auch die florierende österreichische Spieleautoren-Szene, in der erstaunlich viele junge Menschen aktiv sind. „Ich bin mit Brettspielen groß geworden. In meiner Familie und in meinem Freundeskreis wird sehr viel gespielt. Da ist es nicht so ungewöhnlich, dass ich gemeinsam mit zwei Freunden ein eigenes Brettspiel entwickle“, erklärt Raphael. Das Strategiespiel befindet sich aktuell in der Testphase, die Produktions- und Vermarktungskosten sollen mittels Crowdfunding aufgebracht werden. „Mit etwas Glück ist unser Spiel nächstes Jahr im Handel erhältlich“, so Raphael. Dass österreichische Produkte auch international erfolgreich sind, beweist das Strategiespiel „Challengers!“ von Johannes Krenner und Markus Slawitscheck, das 2023 den renommierten Preis „Kennerspiel des Jahres“ 2023 gewonnen hat.

Ideenreichtum und Umsetzungspower
An Ideen mangelt es den heimischen Spieleautoren nicht. Simon Allmer, Entwickler von „Pyramid“ – einem dreidimensionalen Taktikspiel aus nachhaltigen Materialien – hat es sich zum Ziel gesetzt, alle sieben Weltwunder spielerisch umzusetzen. „Nach Pyramid kommen als nächstes die hängenden Gärten dran“, verrät Allmer. Und auch Martin Lenzenhofer ist mit seinem Brettspiel „Unterwegs durch Atzgersdorf“ noch lange nicht fertig. „Der Spielplan lässt eine Erweiterung in jede geografische Richtung zu. Vielleicht ist Liesing oder Erlaa als nächstes dran“, erzählt der junge Autor. Der Clou an seinem Spiel: „Man findet die Region, in der man lebt, 1:1 am Spielbrett wieder – vom kleinen Bäcker um die Ecke über die schönsten Parks bis hin zu Schulen und Kindergärten.“ Für die Umsetzung hat er jedes einzelne Unternehmen persönlich getroffen und sie mit ins Boot geholt. Die Veröffentlichung erfolgte im Eigenverlag namens red cap.

Spieleautoren am Wiener Spielefest
Highlight am diesjährigen Spielefest sind die österreichischen Brettspielautor:innen, die im Fokus des Festes stehen. In Kooperation mit Spieleentwickler:innen warten rund 20 Autoren-Tische auf die Besucher. Kevin Trau, Organisator des Autorenbereichs, betont die Bedeutung dieses Segments: „Die Autoren-Tische am Spielefest bieten eine einzigartige Plattform für den direkten Austausch zwischen den kreativen Schöpfer:innen und den Spielenden, die ihre Werke lieben. Das Feedback der Spieler:innen an den Autoren-Tischen ist für die Entwicklerseite unbezahlbar. Es hilft, Spiele zu verfeinern und noch besser auf die Wünsche der Zielgruppe(n) einzugehen.“

Die wichtigsten Fakten zum Spielefest Wien
Das Spielefest 2024 findet am 15. und 16. Juni 2024 auf den Ebenen 0 und 1 des Austria Center Vienna statt. In der größten Spielothek Österreichs können hunderte Brett- & Kartenspiele ausprobiert und auch vor Ort erworben werden. Mit Mitmachstationen, Turnieren und Showacts gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Altersgruppen. Durch die Verknüpfung mit dem A1 Austrian eSports Festival wird eine Brücke zwischen analogen und digitalen Spielwelten geschaffen. Die Tickets sind jeweils für die andere Veranstaltung ohne Einschränkungen gültig.

Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events auszurichten.

Wann: 15. - 16. Juni, Sa. 9-20 Uhr /So. 9-17 Uhr
Wo: Austria Center Vienna, Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien
Anreise: Aufgrund begrenzter Parkplätze wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über U1 Station Kaisermühlen – VIC empfohlen
Online Ticketpreise: Kinder von 3 bis 12 Jahren: 6 Euro, Ermäßigtes Ticket für Schüler:innen, Student:innen, Lehrlinge, Zivil- & Präsenzdiener: 14 Euro, Erwachsene: 18 Euro
Tickets sind auf spielefest.wien erhältlich.
Alle weiteren Infos auf: spielefest.wien

Spielefest Wien 2024: Großes Comeback im Frühsommer





Am 15. und 16. Juni 2024 rollen im Austria Center Vienna (ACV) wieder die Würfel. Das altbekannte Spielefest Wien feiert nach einjähriger Pause ein großes Comeback. Verteilt auf 2 Ebenen kann auf über 750 Tischen mit rund 3.500 Sitzplätzen nach Herzenslust gespielt werden. Mit am Start ist auch Österreichs größte Spielothek mit rund 2.000 Brett-, Karten- und Würfelspielen. Zahlreiche Mitmachstationen, Turniere und Showacts sorgen für ein umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein. Zeitgleich findet einen Stock höher das A1 Austrian eSports Festival statt, das Besuchern Einblicke in die digitale Spielwelt ermöglicht.

Größte Spielothek Österreichs

Herzstück des Spielefest Wien ist auch in diesem Jahr die größte Spielothek Österreichs. Über 2.000 Brett-, Karten- und Würfelspiele für alle Altersgruppen stehen den Besucher:innen während ihres Aufenthalts zur Verfügung, Spieleneuheiten ebenso wie alt bekannte Klassiker. Von einfachen Familienspielen bis hin zu komplexen Kennerspielen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer keine Lust hat lange Regelbücher zu lesen, kann sich die „Spiele-Erklärer:innen” zur Seite holen, die nicht nur durch die Grundregeln der Spiele leiten, sondern auch bei Fragen zu Spielmechaniken zur Verfügung stehen.

Für all diejenigen, die ihr Lieblingsspiel gleich mit nach Hause nehmen möchten oder die Reisespielbibliothek vor dem nächsten Sommerurlaub noch aufstocken wollen, gibt es unter anderem bei Thalia und auch direkt bei den Ausstellern exklusive Messeangebote.

Heimische Vereine & Spieleautoren
Auch die heimische Brett- und Kartenspiel-Szene wird vor Ort vertreten sein. Zahlreiche österreichische Vereine werden an eigenen Ständen über ihre Angebote informieren und die Spiele-Erklärer:innen tatkräftig unterstützen. „Wir freuen uns, dass wir bereits im Vorfeld mit vielen österreichischen Brett- und Kartenspiel-Vereinen zusammenarbeiten konnten, die gemeinsam mit uns die Zukunft des Spielefest Wien gestaltet haben. Wir möchten den Besucher:innen dadurch die Chance geben sich vor Ort mit den Vereinen zu vernetzen und so noch mehr Menschen die Faszination des Spielens näher bringen”, meint Veranstalter Kevin Trau.

Zusätzlich zu heimischen Vereinen gibt es auch an den sogenannten „Autoren-Tischen“ die Möglichkeit, Prototypen unabhängiger Spieleautor:innen auszuprobieren. Dies bietet Besucher:innen die Möglichkeit, bis dato unveröffentlichte Spiele zu testen und gibt den Autor:innen die Chance Feedback für den weiteren Entwicklungsprozess zu sammeln.

Turniere für Tabletop & TCG Fans
Wie auch in der Vergangenheit wird das Spielefest Wien wieder ein Hotspot für Turniere in beliebten Tabletop-Titeln, z. B. Warhammer 40k und Trading Card Games (TCG) wie Magic The Gathering und Bandai’s One Piece TCG. Bei den Bewerben werden Preispools von bis zu 1.000 Euro und Sachpreise ausgeschüttet. Eine Chance für Anfänger und Profis, ihrer Leidenschaft unter Wettkampfbedingungen nachzugehen.

„Wir freuen uns, mit dem Warhammer 40k Super Major by marcus miniatures erstmals auch in Wien ein Turnier von diesem Format anbieten zu können. Spieler:innen aus ganz Europa haben sich bereits angemeldet, um sich bei uns mit den Besten der Besten messen zu können”, so Veranstalter Kevin Trau. Wer dabei sein möchten, kann sich schon jetzt über die Website des Spielefest Wien vorab anmelden oder auch direkt vor Ort.

3 Events – 1 Ticket
Alle, die nicht genug vom Spielen bekommen, können zusätzlich auf Ebene 2 das A1 Austrian eSports Festival besuchen. Hier finden sich neben der größten E-Sport Stage Österreichs zahlreiche Aussteller rund um Videospiele und E-Sport. Wer bei der ganzen Action Hunger bekommt, kann beim Food Festival vor dem Austria Center Vienna Energie für die nächste Spiele-Session tanken. Das Spielefest Wien-Ticket ist ohne Aufpreis für alle Veranstaltungen gültig.

Die wichtigsten Fakten zum Spielefest Wien
Das Spielefest 2024 findet am 15. und 16. Juni 2024 auf den Ebenen 0 und 1 des Austria Center Vienna statt. In der größten Spielothek Österreichs können hunderte Brett- & Kartenspiele ausprobiert und auch vor Ort erworben werden. Mit Mitmachstationen, Turnieren und Showacts gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Altersgruppen. Durch die Verknüpfung mit dem A1 Austrian eSports Festival wird eine Brücke zwischen analogen und digitalen Spielwelten geschaffen. Die Tickets sind jeweils für die andere Veranstaltung ohne Einschränkungen gültig.

Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events auszurichten.

Wann: 15. - 16. Juni, Sa. 9-20 Uhr /So. 9-17 Uhr
Wo: Austria Center Vienna, Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien
Anreise: Aufgrund begrenzter Parkplätze wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über U1 Station Kaisermühlen – VIC empfohlen
Online Ticketpreise: Kinder von 3 bis 12 Jahren: 6 Euro, Ermäßigtes Ticket für Schüler:innen, Student:innen, Lehrlinge, Zivil- & Präsenzdiener: 14 Euro, Erwachsene: 18 Euro
Tickets sind auf spielefest.wien erhältlich.
Alle weiteren Infos auf: spielefest.wien